Direkt zum Inhalt

Designimpulse 2017

Designimpulse 2017

Das Designatelier von drapilux ist immer „am Puls der Zeit“. Leiterin Kirstin Herrmann und ihr Team holen sich ihre Anregungen für die tägliche Arbeit auf Reisen und Messen. Jetzt präsentierten die Kreativen acht ausgewählte Trendtöne, die sie aktuell besonders inspirieren – in einem Werkraum, der der Atmosphäre der besuchten Orte nahe kommt.

White/cream Design inspiration 2017

Weiß/Creme
„Für den Interior-Bereich ist Weiß als Basis ein Muss, im Moment ist es sogar besonders gefragt“, erläutert Kirstin Herrmann. Die Nuance zeigt sich als echter Teamplayer: Sie lässt andere Farben leuchten und strahlt dadurch selber. 

Blush pale pink Design inspiration 2017

Blush pale pink
„Rosé ist jetzt gewissermaßen erwachsen geworden und hat sein leicht kitschiges Prinzessinnen-Image verloren“, erklärt die Designerin. Blush Pale Pink wirkt sanft und entspannend und mit gedeckten Tönen wie Grau erscheint es sehr elegant. 

Design inspiration 2017

Coral
Hip, hipper, Coral: aktuell ist Orangerot einer der wichtigsten Trends – zumindest für Akzente wie Kissen oder Kerzen. Auch das satte Orange ist mit all seiner Intensität und Brillanz zurück, nachdem es in den 70er Jahren etwas übertrieben eingesetzt worden und dann eine ganze Zeit lang verschwunden war. 

Design inspiration 2017

Buttercup-Gelb 
Gelb ist ebenfalls für Akzente stark im Kommen. „In der Fläche wirkt es – ähnlich wie Coral – zu laut und grell, deshalb sollte es immer dosiert, akzentuiert oder kombiniert eingesetzt werden“, rät Kirstin Herrmann. Nachdem es vor einigen Jahren seinen Siegeszug als Lemongrün startete, wurde es von Saison zu Saison gelber und ist nun ein kräftiges, sattes Butterblumen-Gelb. 

Design inspiration 2017

Infused Pastels
„Infused Pastels“ enthalten viele Grauanteile und kommen den Non-Colours näher als den süßlichen, pastelligen Candy-Tönen. Die Designerin verdeutlicht: „Neben Pale Pink gehören Leinen und Hellgrau sowie helle Minttöne und angegraute Hellblau-Nuancen in dieses Farbspektrum.“

Design inspiration 2017

Non-Colours
Schon seit Jahren sind die Non-Colours aus dem Einrichtungsbereich nicht mehr wegzudenken. Kirstin Herrmann weiß: „Das Erfolgsgeheimnis des „Übertrends“ liegt darin, dass die Non-Colours schick, trendy und gleichzeitig gemütlich sind. Dunkel gestrichene Wände wirken nicht mehr trist, sondern verbreiten eine elegante und sehr lifestylige Atmosphäre.“ 

Design inspiration 2017

Aquablau
„Blau ist das neue Schwarz“, so Kirstin Herrmann. „Es ist und bleibt als Basis absolut wichtig.“  Im Home-Bereich breitet es sich immer mehr aus: an Wänden, als Couch oder Kissen. Nicht nur das beliebte Marine spielt eine große Rolle: immer häufiger werden unterschiedliche Blau-Facetten eingesetzt – von Dunkelblau über satte Nuancen bis hin zu wässrigen Aquatönen.

Design inspiration 2017

Metallglanz 
„Metallfarben sind kein neuer Trend: Es fing mit Kupfer an und umfasst inzwischen sämtliche metallischen Töne. Neu sind allerdings glänzende Blau- und Türkisnuancen“, erklärt Kirstin Herrmann die Beliebtheit dieses Farbspektrums. 

JETZT TEILEN

|