Direkt zum Inhalt

Fünf Fragen an - Michael Räumschüssel, Bültmann Objekt GmbH

Fünf Fragen an Michael Räumschüssel, Bültmann Objekt GmbH

Michael Räumschüssel ist seit 2014 Geschäftsführer der Firma Bültmann Objekt GmbH, die vor 43 Jahren von seinem Großvater gegründet wurde. Das Familienunternehmen mit sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stattet hauptsächlich Objekte in Süddeutschland aus. Besonders beliebte Dessins in den von Michael Räumschüssel ausgestatteten Seniorenheimen sind florale Muster und Streifen aus den Kollektionen we care und CareComfort.

Welche sind die Hauptkriterien, nach denen Sie sich für einen Stoff entscheiden? 
Kurz gesagt: der Zweck, gutes Design und die Budgetvorgabe. Im Healthcare-Bereich sind vor allem Verdunkelung und Sonnenschutz wichtig, im Büro müssen die Akustikwerte stimmen, in Altenheimen werden bevorzugt Stores und Vorhänge für ein wohnliches Ambiente eingesetzt. Das Design spielt ebenfalls eine große Rolle. Wir haben z. B. verschiedene Jugendherbergen für das Jugendherbergswerk Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Herrn Ritter ausgestattet und dabei besonders gern die 200°-Kollektion von drapilux eingesetzt. Der große Vorteil dieser Kollektion ist, dass der Kunde selbst gestalten kann. Ist z. B. ein besonderes Muster auf einer gewünschten Grundware und in einer speziellen Farbe gewünscht? Mit der 200°-Kollektion kein Problem. Last but not least sollten die Textilien in den Budgetrahmen passen. 

 

Warum ist textile Raumgestaltung aus dem Objekt nicht wegzudenken?
Weil Stoffe in einen Raum erst ein wohnliches Ambiente bringen und ihn optisch, akustisch sowie gestalterisch aufwerten.

"Als Mittel für eine gute Akustik sind Textilien einfach ungeschlagen. Intelligente Funktionen sorgen zudem für ein besseres Raumklima."

Was ist gewichtiger: Design oder Funktion? 
Ein Muss ist die Schwerentflammbarkeit. Intelligente Zusatzfunktionen, wie sie drapilux anbietet, finde ich eine super Sache und sollten meines Erachtens ebenfalls dabei sein. Für unsere Kunden ist das Design allerdings meist wichtiger. Das Schöne ist, dass drapilux mit Design und Funktion aufwarten kann. Ein absoluter Dauerbrenner ist der Artikel 835 der we care-Kollektion. Dieser ist mit drapilux air sowie drapilux bioaktiv ausgestattet und mit verschiedenen floralen Mustern erhältlich. Ebenfalls beliebt ist der schöne Artikel 888 der CareComfort-Kollektion, welchen wir z. B. im Haus am Wiesengrund der Ev. Heimstiftung in Albershausen eingesetzt haben. Dieser ist mit einem Pusteblumen-Dessin bedruckt. Wer lieber Streifen mag, ist mit den Artikeln 751, 752 und 754 gut beraten.
Ein Klassiker im Büro ist der Artikel 117 mit sehr guten Akustikwerten. Sehr modern und klassisch zugleich kommen die 132 Stoffe gut an.

Warum arbeiten Sie gern mit drapilux-Stoffen?
Aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses, der umgehenden Lieferung und weil drapilux auf Kundenwünsche eingeht. So werden Sonderanfertigungen  unkompliziert und schnell umgesetzt. 

 

Wie sieht die Zukunft im Objektmarkt aus?
Die Nachfrage ist und bleibt groß. Altenheime und Krankenhäuser gewinnen an Attraktivität, es werden viele Neubauten und zu sanierende Objekte ausgestattet. Insgesamt scheint es designorientierter zu werden. Das genannte Pusteblumendessin in abstrahierter Form beispielsweise spricht auch eine jüngere Zielgruppe an.

JETZT TEILEN

|