Direkt zum Inhalt

Gewebte Hommage

Gewebte Hommage

Das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum war 2019 in aller Munde. Sowohl in Weimar als auch in Dessau gehörte die Weberei zu den erfolgreichsten Werkstätten. Mit gleich vier neuen Dekostoffen verneigt sich drapilux vor den Textilkünstlerinnen aus der Bauhaus-Epoche. „Die Dessins von damals sind heute echte Klassiker und dienten uns als Designgrundlage, da sie sich wegen ihrer klaren Optik hervorragend mit den aktuellen Kollektionen kombinieren lassen“, so drapilux-Designerin Herrmann. 

Artikel drapilux 188 – Dessin -Minimalismus 

Artikel drapilux 188 – Dessin -Minimalismus 

Das minimalistische Dessin mit dem großzügigen Rapport (184 cm Höhe x 15,5 cm Breite) dieses Artikels ist Benita Koch-Otte gewidmet. Sie studierte von 1920 bis 1925 am Bauhaus und leitete ab 1925 die Weberei an der Kunstgewerbeschule Burg Giebichstein in Halle. Kette und Schuss des Stoffes sind einfarbig, die Musterung erfolgt lediglich über einen Bindungswechsel. Farblich ist das Textil ebenfalls zurückhaltend. Fünf der sechs Kolorits sind im naturnahen Bereich angesiedelt. Die Ausnahme bildet ein leuchtendes Rot in zwei Nuancen. „Diese Trendfarbe kommt bei drapilux 188 sehr gut zur Geltung und zeigt, dass eine modern-minimalistische Optik auch mit kräftigen Farben kombinierbar ist“, erläutert Herrmann. Durch sein reduziertes Dessin, das an den angesagten skandinavischen Trend erinnert, eignet sich der Stoff sowohl für den Einsatz im Hotel als auch im Büro und Healthcare-Bereich. 

Artikel drapilux 150 – schlichte Eleganz 

Artikel drapilux 150 – schlichte Eleganz 

Artikel drapilux 150 honoriert die bedeutendste Künstlerin des Bauhauses: Gunta Stölzl. Sie ist die einzige Frau, die am Bauhaus eine Position als Meisterin erlangte. Ihr Unterrichtsprogramm konzentrierte sie 1931 auf die Entwicklung funktionaler Textilien und führt damit direkt zur drapilux-Kernkompetenz. Der leichte Deko wird in Scherlitechnik erstellt. Dabei wird auf einer weißen Kette der farbige Schuss nur partiell eingebunden. Die anderen Bereiche des Schussgarns liegen lose auf dem Gewebe auf. Diese sogenannten flottierenden Fäden werden nach dem Weben abgeschnitten (Schweizer Ausdruck: Scherli). Neben drei Farbstellungen in rauchigen Pastell- und Naturtönen ist drapilux 150 auch als Weiß/Weiß-Kolorit verfügbar. Mit seiner dezenten Musterung eignet sich dieser Artikel auch für den Einsatz im Krankenhaus. 

Artikel drapilux 185 – gewebtes Kunsthandwerk

Artikel drapilux 185 – gewebtes Kunsthandwerk 

Das Schaffen der 1927 bis 1930 in Dessau immatrikulierten Künstlerin Margarethe Leuschner findet sich in drapilux 185 wieder. Die spätere Assistentin der Webereileitung unter Gunta Stölzl legte bei ihrer Arbeit stets besonderen Wert auf Materialkenntnis, Stoffberechnung und Bindungslehre. Letzteres wird im Deko drapilux 185 angewandt: Hierbei handelt es sich um ein Doubleface oder auch Leinwand Doppelgewebe. Bei diesen Textilien hält eine sogenannte Bindungskette die beiden Schusssysteme zusammen und es entsteht eine beidseitige Musterung. Bei drapilux 185 werden acht unterschiedliche Kett- und Schussfarben mit Hebungen und Senkungen verwebt. So entsteht ein Gewebebild mit unterschiedlichsten Farbnuancen und hoher Kombinierbarkeit. Die aufwändige Webtechnik habe damals erstklassige Kenntnisse im Bereich der Bindungslehre vorausgesetzt, erklärt Kirstin Herrmann: „Unser Produktionsschwerpunkt Schaftweberei bietet für die Erinnerung an neuheiten 2020 diese Designepoche ideale Voraussetzungen.“

Alle sieben Kolorits fügen sich sowohl als Deko als auch als Tagesdecke oder Möbelbezugsstoff in unterschiedlichste Raum- und Wohnambiente ein. Dank seines kleinen Rapports ist der Stoff zudem ideal für den Einsatz im Kreuzfahrtschiffbereich. 

Artikel drapilux 809 – geometrischer Blickfang

Artikel drapilux 809 – geometrischer Blickfang 

Die neue Serie des Artikels drapilux 809 ist Anni Albers gewidmet, die auch international Bekanntheit erlangte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Weberei entwickelte sie allmählich ihre eigene Formensprache. Diese bestand aus abstrakt-symmetrischen Motiven und streng auf die Grundformen reduzierten Mustern. Entsprechend ist drapilux 809 mit überdimensional großen, gleichschenkligen Dreiecken bedruckt. Passend zu den vereinfachten Formen ist auch die Farbgebung in rauchigen Pastell- und Naturtönen mit geringer Sättigung sehr zurückhaltend. So fügt sich der Artikel problemlos in die Designsprache moderner Inneneinrichtungen ein. 

Hier finden Sie alle Neuheitenpakete im kurzen Überblick.

1. Neuheitenpaket: Nachhaltigkeit - einen Schritt weiter
2. Neuheitenpaket: Verdunklung - neue Blackouts
3. Neuheitenpaket: Transparenz - neue Inbetweens
4. Neuheitenpaket: Bauhaus - gewebte Hommage

JETZT TEILEN

|